CORONA-LÜGEN-TERROR-DIKTATUR

UND SEELENMORD AM DEUTSCHEN VOLK,

NICHT NUR, ABER GERADE AUCH ZUR Weihnachtszeit

Beim jetzt laufenden Großangriff der „Corona-Lügen-Terror-Diktatur“ gegen das Deutsche Volk und die gesamte Menschheit handelt es sich ganz besonders um einen Angriff auf das allertiefste Ur- und Kernwesen des Menschseins – auf unsere Seele! Deshalb die Steigerung der Intensität des Angriffs gerade jetzt zur Weihnachtszeit, in der dieses Seelische als in jedem Jahr aus Kindermärchenzeiten her Zeit und Raum seine Schranken verlieren lassend aufs Neue unsere Herzen erfüllen will. Was von den Betreffenden mit allen Mitteln zu verhindern gesucht wird.

In diesem Zusammenhang möchte ich auf etwas aufmerksam machen, auf ein Detail, das sehr vielsagend und aussagestark ist hinsichtlich der Pläne und der Mentalität jenes global operierenden Diktatur-Durchdrückertums, das jetzt mittels der von langer Hand geplant in Szene gesetzten vermeintlichen „Corona-Pandemie“ der gesamten Menschheit die Freiheit nehmen will und alle Lebensfreude; die Gesichter hinter Versklavungs-Masken verschwinden lassen, die Herzen verschließen, die Seelen ausdörren und zur Empfindungslosigkeit versiegeln will: Es geht um die neuen „Grußformen“, die sie bereits ganz am Anfang des Ablaufs der Corona-Lüge aus ihrer Agenda zur Seelenverstümmelung und Menschlichkeitsverneinung zur allgemeinen Übernahme eingeführt haben – die Begrüßung mit dem Aneinanderstoßen der Fäuste oder der Ellenbogen.

Ausgerechnet die Gesten entschiedener Ablehnung also – die gegen den anderen gerichtete und zur Anwendung gebrachte Faust und der Ellenbogen(!) – sollen die Begrüßung mit Händeschütteln oder einer herzlichen Umarmung ersetzen!

Darauf gilt es jetzt mit wachen Augen und offenem Herzen zu achten: auf solche Merkmale und hochsymbolische Signale. Auf diese Dinge, die mehr noch als anderes zeigen, was die Vorantreiber der totalen Diktatur durch und durch sind und was sie mit uns vorhaben – sie wollen uns in der Seele treffen und vernichten! Und dann müssen das Bewußtsein und der Wille in uns mächtig werden, mächtig mit Liebe zu unserer Freiheit, zu unserem Volk und zu unserem, uns und unserer Selbstbestimmung gehörendem Land, DASS WIR UNS UNSERE FREIHEIT UND UNSERE FREUDE AM LEBEN – UNSER LEBEN UND DAS DER UNS FOLGEN SOLLENDEN GENERATIONEN – NICHT NEHMEN LASSEN!

NICHT ZUR WEIHNACHTSZEIT UND NIEMALS!

WIR SIND DAS VOLK! DAS DEUTSCHE VOLK! DER SOUVERÄN!

Die BRD ist NICHT unser Staat!

Mit dem Recht unserer freien Selbstbestimmung

als Freie Deutsche Menschen sagen wir entschieden „NEIN!“ zu ihr!

Wir wollen sie nicht mehr!

Wir haben noch nicht einmal eine Staatsangehörigkeit der BRD,

da eine Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland

ÜBERHAUPT NICHT EXISTIERT!

Deshalb das Täuschungsmanöver mit der ausweichend herumdrucksenden

vagen Umschreibung „deutsch“ in den Ausweisdokumenten der Staatssimulation.

Denn das ist die BRD; anderfalls wäre sie ja der einzige Staat auf der ganzen Welt

ohne eine eigene Staatsangehörigkeit. Wie lächerlich!

Auf der ganzen Welt gibt es also keinen einzigen Menschen

mit einer Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“!

Das ist eine Tatsache!

Und daraus folgt logisch zwingend:

Keine eigene Staatsangehörigkeit der BRD = kein einziger eigener Staatsangehöriger der BRD = kein eigenes Staatsvolk der BRD!

Wen wollte die BRD also gewaltsam gegen dessen Willen als

vermeintlich ihren Staatsangehörigen beschlagnahmen und behandeln dürfen,

um ihn etwa zu einer Impfung zu zwingen? Niemanden natürlich!

Und das ist der Schlüssel zur Freiheit des Deutschen Volkes und eines jeden einzelnen von uns: WIR HABEN KEINE STAATSANGEHÖRGKEIT DER BRD – WIR SIND NICHT DEREN STAATSANGEHÖRIGE UND LASSEN UNS NICHT GEWALTSAM GEGEN UNSEREN WILLEN

ALS VERMEINTLICH SOLCHE BESCHLAGNAHMEN UND BEHANDELN!

DIE ZEITEN DER LEIBEIGENSCHAFT SIND VORBEI!

Oder wollen wir uns – als Souverän! – wirklich von einer

staatsangehörigkeitslosen Staatssimulation

und ihren noch nicht einmal über Amtsausweise verfügenden

Polizistendarstellern vorschreiben lassen, ob und wann und für wie lange

wir unsere Wohnungen verlassen dürfen,

mit wem wir uns wann und wie lange treffen dürfen,

und wann wir wieder zu Hause sein müssen!

NEIN! – Wir sind Deutsche in UNSEREM Land,

und in eine solche schändliche Ehrlosigkeit

wollen und werden wir nicht sinken!

Das „NEIN!“ zur BRD ist das „JA!“ zu unserer Freiheit,

zu unserer souveränen Selbstbestimmung,

zu unserem wieder lebenswert werdendem Leben

in einem durch unsere, durch die Willenserhebung des DEUTSCHEN VOLKES

wieder handlungsfähig gemachten DEUTSCHEN REICH!

Und bei der Nichtexistenz einer Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland handelt es sich um eine völlig offenkundige, jederzeit nachprüfbare und nicht wegzudiskutierende Rechtstatsache, an der es nichts zu drehen und zu deuteln gibt und welche die Behörden der BRD auch selber einräumen [http://rsv.daten-web.de/Germanien/keine_BRD-Staatsbuergerschaft_LK_Demmin.pdf]*. Obwohl es auf diese gar nicht mehr ankommt, wenn sich das Deutsche Volk, der Souverän, das Staatsvolk des völkerrechtlich fortbestehenden Deutschen Reiches, mit der Willensmacht seiner freien Selbstbestimmung zum „NEIN!“ zur BRD erhebt.

Druckt Euch das oben verlinkte* BRD-amtliche Dokument also am besten aus [auch um es zu sichern], führt es mit Euch und legt es Vertretern der BRD ggf. vor und stellt ihnen hartnäckig permanent – „bis zu deren Nervenzusammenbruch“ – die Frage und laßt Euch nicht mit BRDlings-Geschwätz abwimmeln: um welche konkrete Staatsangehörigkeit es sich bei der mit „deutsch“ in herumdrucksender Weise lediglich vage umschriebenen denn nun handeln soll, wenn das eine Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland nicht sein kann, da es eine Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland nun einmal nicht gibt!

Und besteht darauf, daß Ihr keine Staatsangehörigkeit der BRD habt und keine Staatsangehörigen der BRD seid; daß diese nicht Euer Staat ist und Ihr Euch dieser gegenüber niemals zu irgendetwas verpflichtet habt – daß diese Euch also „kreuzweise kann“.

Legt bei Ordnungswidrigkeitsanzeigen etc. unbedingt immer Widerspruch ein, mit eben dieser Argumentation, dann werden sich die sogenannten Gerichte der BRD daran die Zähne ausbeißen – denn die Rechtslage ist nun einmal so, wie sie ist! – Und es wird sich die Situation ergeben, daß, je mehr mit dieser Argumentation den Rechtsweg beschreiten, das immer weiter bekannt wird und dieses Beispiel Schule macht. Dann kann alles ganz schnell gehen, denn: Immer mehr Deutsche haben die Schnauze voll von der BRD! Und was will diese denn machen gegen Deutsche, die mit dem Recht der freien Selbstbestimmung NEIN zu ihr sagen? – Wenn diese Deutschen noch dazu nicht einmal eine Staatsangehörigkeit der BRD haben! Und eine solche ganz gewiß auch niemals haben wollten. Da war ja die DDR noch mehr Staat und hatte mehr Legitimation. Es ist Endzeit, BRD!

Frohe Weihnachten!

Und ein gutes kommendes Jahr – des Wiedererstehens der Freiheit des Deutschen Volkes in seinem von ihm wieder handlungsfähig gemachten Deutschem Reich!

Am 18. Januar 2021 jährt sich die Reichsgründung durch Bismarck zum 150. Mal

– da sollten wir doch so richtig was zu feiern haben.

Mit Freudenfeuern aus Bergen brennender Masken.

Gerd Ittner

Nürnberg, den 23. Dezember 2020

Ach ja, und falls sich jemand über mich beschweren will: Bei mir wäre er damit an der falschen Adresse, denn ich bin als „Gegenentwurf“ und „fleischgewordenes NEIN zur BRD“ nicht freiwillig hier in dieser, und mich würde es hier heute überhaupt nicht geben, wenn ich nicht durch eine unsägliche Nürnberger Rechtsbrecherjustiz unter hemmungslos kriminellem Verstoß gegen die gesetzlichen Bestimmungen und rechtlichen Vorschriften im Jahre 2012 (dem Erfindungsjahr der dann 2020 in Szene gesetzten „Corona-Pandemie“) gewaltsam gegen meinen Willen aus dem Ausland geholt und in die BRD verbracht worden wäre, deren Staatsangehörigkeit ich nicht besitze, deren Staatsangehöriger ich nicht bin, die nicht mein Staat ist und wohin ich von mir aus niemals gekommen wäre!

Ja, so kann´s gehen, wenn „Ausnahme-Intelligenzler“ in der politischen Justiz vor lauter Verfolgungsgeilheit gegen einen Dissidenten – bei dem man in der BRD doch froh sein hätte müssen, ihn für immer und alle Zeiten loszuhaben – aber auch jede Spur von Restverstand und vorausschauendem Denken vermissen lassen. – Doch wenn es anders wäre, wäre die BRD ja nicht das bald den entscheidenden Stoß durch das die ganzen Lügen und Betrügereien immer mehr durchschauende Deutsche Volk bekommende staatssimulatorische Wrack. Ich habe mich dieser gegenüber jedenfalls niemals zu irgendetwas verpflichtet. Ich schulde der BRD absolut nichts! Und ich bin nicht freiwillig hier! Obschon es jetzt doch eine wohltuende Genugtuung für mich ist, deren Zusammenbruch vor Ort zu erleben und entsprechende Volksaufklärung betreiben zu können. Und auch am 29. August diesen Jahres in Berlin die schwarz-weiß-rote Fahne des Deutschen Reiches die Treppe zum Reichstag hochgetragen zu haben, war ein schönes Gefühl der Vorfreude auf das, was kommt, wenn sich das Deutsche Volk erhebt.    

Gerd Ittner

Nürnberg, den 23. Dezember 2020

weihnachten