Sollten die Götter Donald Trump beistehen, werden auch in Europa die Aufstände unter Militär- und Polizeiführung beginnen? Die Rache der Massen wird keine Grenzen kennen!

Wer diese Video-Dokumentation sieht, glaubt nicht mehr, dass sie uns mit der Corona-Gen-Impfung schützen wollen – sondern dass sie Ultimative gegen uns im Sinn haben
Durchklick-Link

.

.

Bevor wir in die Ereignisse in Amerika, in Frankreich und Spanien – Trump gegen die Wahlfälschung des Tiefen Staats, die französische Polizei im Aufstand gegen den Satanisten Macron, das spanische Militär in Vorbereitung des Umsturzes der globalistischen Sanchez-Regierung – als Hoffnungsstrahl unserer Errettung darstellen, analysieren wir den Totalschlag des BRD-Covid-Systems gegen unser Lebensrecht.

Bayerns Regent Markus Söder regiert ab heute mit Hilfe des Katastrophenschutzgesetzes. Und das hat es in sich. Hier die amtliche Erklärung dieser Herrschaftsform. Die Bayerische Landesregierung kann laut Artikel 19 BayKSG auch wesentliche Grundrechte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland einschränken. Dem Artikel zufolge können das Recht auf körperliche Unversehrtheit, die Freiheit der Person, die Versammlungsfreiheit, die Freizügigkeit, die Unverletzlichkeit der Wohnung eingeschränkt werden.

Das bedeutet im Klartext: Die Menschen werden endgültig und total entrechtet. Unter der Herrschaft des Katastrophen-Schutzgesetzes, befinden sich die Menschen auf der Stufe der Rechtlosigkeit der Tiere, die juristisch ja als Sache, nicht als Seelen-Lebewesen gelten, denn auch für den Menschen gibt es gemäß Art. 19 BayKSG. kein Recht mehr auf körperliche Unversehrtheit. D.h., unsere physische Zerstörung, bis zum Tod, ist der Regierung jetzt gestattet. Gerichte sind ausgeschaltet. Sehr hilfreich in Corona-Zeiten, das muss man sagen, so kann man die Menschen auf die Impf-Bank treiben, vermuten einige. Es gibt keinerlei Freiheit mehr für die einzelne Person, die ist jetzt offiziell abgeschafft. Die Freizügigkeit ist abgeschafft, jeder Mensch kann eingesperrt werden. Die Wohnung ist kein persönliches Refugium mehr, sie gehört jetzt dem Staat. Jeder Mensch kann aus seiner Wohnung geholt werden, ohne jeglichen Grund. Und das wegen einer sogenannten Corona-Pandemie, die in Wirklichkeit nichts anderes ist, als eine milde Grippe.

Söder begründete seine totale Herrschaft mit Hilfe des „Katastrophenschutzgesetzes“ am 6. Dezember 2020 so: „Alle vier Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an Corona.“ (Quelle) Vorab: Gemäß Bericht über die „Risikoanalyse Bevölkerungsschutz 2012“ (Drucksache 17/12051, 03. 01. 2013) wurde damals schon mit einer „Corona-Sars-Epidemie gerechnet, an der zwischen dem 1. Und 411. Tag 29 Millionen Menschen erkranken und innerhalb von 3 Jahren 7,5 Millionen sterben würden.“ D.h., man rechnete, dass 65 Prozent der Bevölkerung erkranken und 9,03 Prozent der Einwohner in drei Jahren sterben würden.

Also eine echte Epidemie, von Pandemie wurde dabei noch nicht einmal gesprochen, würde im Jahr 2,5 Millionen Tote kosten, so wurde kalkuliert. Nun sind mehr als neun Monate in einer sog. Pandemien, nicht Epidemie, unterwegs, die angeblich 20.000 Menschenleben gekostet hätte, obwohl die meisten davon nicht an Corona gestorben sind. Nochmals die „Risikoanalyse der Bundesregierung“ – 2,5 Millionen würden bei einer echten Pandemie im Jahr sterben, und bei der Merkel-Pandemie sind es knapp 20.000 Menschen, auch wenn sie nicht nur an Coroana gestorben sind, lassen wir die Zahl einmal stehen. Zudem bei der Merkel-Pandemie: Es sterben fast nur sehr alte Menschen. Bei der Risiko-Kalkulation von 2013 geht man bei den jährlich 2,5 Millionen Todesopfer weitestgehend von jungen Menschen aus.

Am 8. Dezember 2020 befanden sich für den Zeitraum von 7 Tagen im ganzen Land 4.257 Menschen in intensivmedizinischer Behandlung. Im Jahr 2017/2018 befanden sich 40.000 Menschen wegen Grippe in intensivmedizinischer Behandlung. Wenn man davon ausgeht, dass bei echten Pandemie 2,5 Millionen Tote erwartet werden, gemäß der „Risikoanalyse“ von 2013, dann würden auch 2,5 Millionen Menschen in die Krankenhäuser kommen. D.h., bei einer echten Pandemie müssten jetzt nicht 4.257 Menschen intensiv behandelt werden, sondern 2,5 Millioen. Die Zahl der Merkel-Pandemie entspricht also 0,17 Prozent der einer echten Pandemie in Sachen Intensivbehandlung.

…vergessen wir nicht, sämtliche offizielle Zahlen sind corona-frisiert. Jeder, der ins Krankenhaus eingeliefert wird, gilt quasi als Corona-Patient. Erst recht jeder im Krankenhaus Verstorbene. …….

weiter zum vollen Artikel

NJ-Schlagzeilen: 09.12.2020 (concept-veritas.com)