.

.

Unsere SCHLAGZEILEN vom 6. November wurden mit dem Satz eingeleitet: „Dass die Satanisten ihrem Erzfeind Donald Trump den Wahlsieg nicht ein zweites Mal überlassen würden, war eigentlich allen klar, zumindest allen denkfähigen Menschen. Es gibt so etwas wie freie demokratische Entfaltung für die Massen nicht.“

Das ist die Kernformel, an der sich alle orientieren sollten, um zu erahnen, was jetzt auf uns zukommen wird. Somit ist klar, dass die wahlfälschenden Satanisten auch keine Gerichtsurteile zur Richtigstellung des gigantischsten Wahlbetrugs aller Zeiten respektieren werden, sollten denn solche Urteile wirklich gesprochen werden. Mittlerweile haben sich bereits 16 hohe Staatsanwälte geweigert, Ermittlungen gegen den offensichtlichen Wahlbetrug einzuleiten: „Keine Überprüfung der Wahl: US-Staatsanwälte stellen sich gegen Barr.“ (n-tv)

weiter hier

http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2020/11_Nov/14.11.2020.htm