Trump spricht Klartext und setzt als letzten Trumpf sein Leben im Kampf gegen die Satanisten ein!
Durchklick-Link

Natürlich gibt es genügend Träumer, die meist die abgedroschenen Phrasen wiederholen, ein Volk könne sich nur selbst befreien, es könne nie von außen oder anderen befreit werden. Natürlich ist an dieser Aussage etwas Wahres dran, aber eben auch sehr viel Falsches. Es sind die äußeren Ereignisse, wenn sie ethnische, soziale und politische Ausmaße von tektonischen Beben annehmen, die alles verändern. Logik, Wahrheit und Diskussionen hingegen verändern direkt nichts. Die Aufklärung ist nur deshalb so wichtig, weil sie beim Einwirken der von außen kommenden Erschütterungen bei den Fähigen, die führend in die Speichen greifen werden, dann als Kompass das Ziel anzeigen.

Die Restdeutschen von der aktuellen menschlichen Beschaffenheit werden kaum dazu imstande sein, sich von den Ketten des Bösen zu befreien. Sie wollen sich meist auch gar nicht befreien. Die unglaublichen Widerstandreaktionen der beiden Millionen-Demonstrationen von Berlin im August waren zwar ebenso unerwartet wie einmalig, aber sie konnten und werden keinen Regimewechsel bewirken. Die meisten dieser Leute glauben, dass sich ein Regime durch Diskussionen und Demonstrationen austauschen lasse. Das kann man schon nicht mehr als naiv bezeichnen.

Das Merkel-Regime fletscht gerade seine Zähne und fährt seine Klauen aus. Den Gerichten zum Trotz, die vielleicht einen gesamten sog. Corona-Lockdown als grundgesetzwidrig auslegen würden, werden im ganzen Land sog. punktuelle Lockdowns (Hotspots) ausgerufen, was am Ende aber auf dasselbe hinausläuft.

Merkels bester Mann, der fränkische Söder, gibt die Richtung und die Unterjochungs-Handlungen vor. Da die Gerichte sein „Beherbergungsverbot“ in verschiedenen Bundesländern kippten, was auch vom Obersten Bayerischen Gericht zu erwarten war, ging Söder in den lokalen Lockdown-Angriff gegen die Menschen in Bayern, speziell im Berchtesgadener Land, über. Dort sind seit heute sämtliche Hotels, Gaststätten und öffentliche Einrichtungen geschlossen. Alle Gaststätten hielten die „Pandemie“-Regeln ein, von Gaststätten und Hotels wurde keine Corona-Infektion gemeldet. Doch die Behörden können nicht sagen, woher die neuen angeblichen „pandemischen Infektionen“ kommen. Klar, dass niemand vorgeblich weiß, woher die sog. „Infektionen“ kommen, da sie ausschließlich von den Testgeräten generiert werden, aber nicht aus tatsächlich vorhandenen Virenansteckungen herrühren. Und trotzdem wird alles dicht gemacht.

Nur für lebensnotwendige Besorgungen dürfen die Menschen noch vor Tür gehen. Krankheiten werden nicht mehr behandelt, weil der Gang zum Arzt faktisch verboten ist. Die Hass- und Hetzpropaganda ist so ausgelegt, dass den Menschen eingeredet wird, sie handelten verantwortungslos, wenn sie sich medizinisch behandeln lassen wollten. Eingeleitet wurde die Aktion mit der kürzlichen Einrichtung einer Teststation an der österreichischen Grenze, zu der sämtliche Covid-Deppen strömten, um sich sozusagen eine „Positiv“-Bescheinigung abzuholen. Krank sind sie zwar nicht, aber das ist bei der neuen Gangart der Corona-Diktatur auch nicht mehr nötig. Der Begriff „Corona-Fallzahlen“ reicht völlig aus, um das Panikrad zu drehen.

Links: Sozialpädagogin Pickl: „Lockdown krass falsch“. Rechts: Dr. Kämer weiß nicht woher die „Infektionen“ kommen.

Es heißt zwar, dass sich im Landkreis Berchtesgaden 11 Corona-Patienten in stationärer Krankenhausbehandlung befänden, wobei keine Angaben über Alter und sonstige Begleitkrankheiten gemacht werden. Da wir wissen, dass die Krankenhäuser „Corona“ diagnostizieren müssen, um die staatlichen Zuschüsse zu erhalten, sind diese Angaben ohnehin faktisch wertlos. 11 Patienten würden überdies einem Krankenanteil von 0,01 Prozent an der Gesamtbevölkerung entsprechen. Und das soll eine „Pandemie“ sein?
In der „Risikoanalyse Pandemie durch Virus Modi-SARS“ des Bundestags vom 03.01.2013 (Drucksache 17/12051) handelt es sich um eine Pandemie, wenn anfangs „7,5 Millionen Menschen im Ereignisverlauf sterben, darunter 4 Millionen Erwerbstätige.“
Dann heißt es in der Risiko-Analyse weiter: „Obwohl die laut Infektionsschutzgesetz und Pandemieplänen vorgesehenen Maßnahmen durch die Behörden und das Gesundheitssystem schnell und effektiv umgesetzt werden, kann die rasche Verbreitung des Virus aufgrund des kurzen Intervalls zwischen zwei Infektionen nicht effektiv aufgehalten werden. Zum Höhepunkt der ersten Erkrankungswelle nach ca. 300 Tagen sind ca. 6 Millionen Menschen in Deutschland an Modi-SARS erkrankt. Das Gesundheitssystem wird vor immense Herausforderungen gestellt, die nicht bewältigt werden können.“ Im ersten Infektionsdurchgang erkranken und sterben nach der BRD-Pandemie-Definition also etwa 10 Prozent der Bevölkerung, so der Text der Pandemiebeschreibung von 2013. Heute sind bestenfalls 0,01 Prozent behandlungsbedürftig. Die Corona-Todesrate ist gar nicht messbar. Die Covid-Pandemie ist also eine Erfindung, es ist die größte Lüge der Menschheitsgeschichte zur Erzwingung eines politischen Zieles. Und dieses Ziel lautet: Errichtung einer satanischen Weltregierung. Stephanie Pickl, Sozialpädagogin mit Zugang zu den Krankenhäusern, sagte heute vor der ZDF-Kamera: „Wir haben weder Todesfälle, noch sind unsere Intensivstationen überfüllt. Es spricht nichts dafür. Deshalb finde ich, dass es zu krasse Maßnahmen sind.“ Und der Leiter des Gesundheitsamtes Berchtesgaden, Dr. Wolfgang Krämer, weiß absolut nicht, woher die „Infektionen“ kommen, ist aber dafür, dass alles geschlossen wird. Er sagt: „Flächendeckend im gesamten Landkreis haben wir eine diffuse Lage, ohne dass wir das einem Herd oder zwei Herden zuordnen können.“ (ZDF, Heute, 20.10.2020) Nach dem Motto: schneiden wir vorsorglich ein Bein hab, damit man es nicht mehr beim Laufen brechen kann.

Das offizielle Register für die Intensiv-Belegung in den Krankenhäusern für Coronafälle meldete am 20. Oktober 2020: 880 Patienten befinden sich deutschlandweit in normaler Corona-Behandlung in Krankenhäusern. Das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 0,001 %413 Fälle befinden sich in der BRD in Corona-Intensivbehandlungen in Krankenhäusern, das entspricht 0,0005 % der Gesamtbevölkerung. (Quelle DIVI)

Klar ist, nichts hat etwas mit Gesundheit, mit Gesundheitsschutz, mit Sorge um unsere Gesundheit zu tun. Als hätten diese uns kujonierenden Gestalten irgendein Interesse an unserem Wohlergehen. Wir können vom Gegenteil ausgehen. Corona nehmen sie lediglich als Vorwand zur Errichtung eines Gewaltsystems. Wir müssen jetzt schon ein System erleiden, das von den Merkelisten als „demokratisch“ bezeichnet wird, so wie Merkel als Honecker-Funktionärin die DDR als „demokratisch“ bezeichnete. Wahlen wird es nicht mehr geben, denn sie machen mit Corona weiter, bis wir erledigt sind. Den schwulen Impf-Spahn, der sich bereits hervorgetan hatte, Kinder ihren Eltern wegzunehmen, wollen sie zum Kanzler und Söder zu seinem Vize machen. Spahn soll nur noch per „Gesundheits“-Dekret regieren. Er wird  Vollmachten erhalten, jede „Krankheit“ als „staatsgefährdend“ einzustufen, damit er unsere ewige Einsperrung dekretieren kann. Ja, lesen Sie selbst, das ist der Plan: „Zwischen Regierung und Bundestag ist ein offener Streit über Sonderrechte des Bundesgesundheitsministers in der Pandemie ausgebrochen. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Sonderrechte, die seinem Ministerium befristet zugebilligt worden waren, dauerhaft beibehalten. Spahn könnte dem Plan zufolge in Zukunft Verordnungen erlassen, ‚wenn dies zum Schutz der Bevölkerung vor einer Gefährdung durch schwerwiegende übertragbare Krankheiten erforderlich ist‘. Vorgeschlagen werden etwa ‚konkrete Ermächtigungsgrundlagen für besonders eingriffsintensive und streuweite Maßnahmen.'“ (FAZ, 20.10.2020, S. 1)

Horst Kasner (Kaźmierczak), der Vater von Merkel, siedelte einige Wochen nach Merkels Geburt mit der ganzen Familie von Hamburg in die DDR über – weil die Kasners den Terror-Kommunismus der DDR liebten. Und genau so wurde Merkel erzogen. Der Menschenterror wurde ihr sozusagen mit der Muttermilch eingeflößt. In dieser von Merkel und ihren Eltern verklärten DDR fand das Leben der Bürger vollkommen orwellisiert statt. Hier ein Beispiel: „Für die Gewinnung von Juraprofessoren wurden formale Anforderung an die fachliche Qualifikation gesenkt, da die ‚richtige Gesinnung‘ wichtiger war als Fachwissen. SED-Kader sorgten dafür, dass loyale Richter und Staatsanwälte ausgebildet wurden, die frei von ‚bürgerlichen Rechtsvorstellungen‘ waren. 1951 wurde an allen DDR-Hochschulen der Marxismus-Leninismus zur Grundlage jedes Studiums gemacht und verschärfte Kontrollen eingesetzt. Studenten, die ‚in ihren bürgerlichen Kommilitonen nicht mehr den Klassengegner, sondern nur noch den Menschen sahen‘, wurden gezwungen, sich von ihren als bürgerlich klassifizierten Mitstudenten zu distanzieren und diese zu meiden. Die Humboldt-Juristen verpflichteten sich 1953, Stalin durch ’systematische, ideologische, wechselseitige Überprüfung der einzelnen Vorlesungen‘ zu ehren.“ (FAZ, 20.10.2020, S. 6)

Diesen ideologischen Terror hat Merkel nicht nur 1:1 in die BRD übertragen, sondern noch um ein Vielfaches in seiner satanischen Ausrichtung gesteigert. Die stalinistischen Methoden studierte Merkel sogar als BRD-Kanzlerin im Urlaub„Stalin-Biografie als Ferienlektüre. … In der Biografie kann die Kanzlerin nachlesen, wie der georgische Diktator praktisch vom Esstisch aus mit seinen Kumpanen die Sowjetunion regierte …“

Der Corona-Terror hat zum Kernziel, Donald Trump zu erledigen. Die Hass-, Hetz- und Lügenpropaganda lautet, Trump würde das Leben aller Amerikaner riskieren, es sogar absichtlich durch Corona-Verharmlosung gefährden. Vereinzelt wird ihm sogar planmäßiger Massenmord unterstellt. Diese Bluthetze kennen wir im Zusammenhang mit der auf den Kopf gestellten Hitler-Historie nur zur Genüge. Dass gegen Trump derart tödlich gehetzt wird, hat seinen Grund. Trump ist der einzige Staatschef auf der Welt, der den Krieg der globalistischen Satanisten angenommen hat und sich dagegen erwehrt. Alle anderen machen mit, obwohl alle wissen, dass Corona die neue große Weltlüge ist. Egal, ob sie Putin, Orbán, Kaczyński oder Babiš heißen. Es bleibt nur Trump übrig, der als mächtiger Staatschef den Kampf gegen die Satanisten wagt, was vor ihm nur noch Adolf Hitler gewagt hatte. Die tapferen Männer Jair Bolosnaro und Aljaksandr Lukaschenko fallen deshalb nicht so ins Gewicht, weil sie keine wichtige Widerstands-Rangstelle für die Globalisten darstellen.

Trump geht bei seinen Wahlkampf-Auftritten tatsächlich in den totalen Krieg über. Er fordert faktisch seine Anhänger auf, die satanische Unterwerfungsmaske als Zeichen des Widerstandes gegen die Satanisten nicht zu tragen. Sein Widersacher Biden erscheint in der Öffentlichkeit niemals ohne die Satansmaske. Mehr noch, Trump nennt den Gates-Handlanger, den US-Amtsvirologen Fauci und seine Bande, Covid-Idioten (s. Video oben). Das ist noch eine sehr freundliche Umschreibung für Satanisten, die die Menschheit zerstören wollen.

Biden: „8-jährige sollen die Freiheit haben, sich für eine Geschlechtsveränderung zu entscheiden.“

Das System-Merkel unterstützt die „Familie des organisierten Verbrechens“ in den USA, damit der halbtote und durch und durch korrupte Globalist Joe Biden ins Weiße Haus gehievt wird. Das satanistische Weltsystem, dazu gehört das grauenhafte Ausblutenlassen von Säuglingen und Kindern im Rahmen der Logen-Satansmessen, wie Überlebende berichten. Und Biden selbst will durchsetzen, dass es beispielsweise 8-Jährigen erlaubt wird, eine Geschlechtsveränderung vorzunehmen, transgender zu sein. Im Rahmen der Präsidentschafts-TV-Debatten am 16. Oktober 2020 wurde er gefragt, ob er den Wunsch nach Geschlechtsumorientierung, Geschlechtsumwandlung, auch dann unterstützen würde, wenn dieser Wunsch von einem Kind komme. Biden antwortete wörtlich: „Wenn ein achtjähriges oder zehnjähriges Kind plötzlich entscheidet, ‚ich möchte ein anderes Geschlecht haben, ich möchte transgender sein. Das ist es, was ich möchte, das macht mein Leben viel leichter‘, dann darf es in einem solchen Fall NULL Diskriminierung gegenüber dem Kind geben, es muss ganz klar erlaubt werden. Ich stelle klar, es kann keinen Grund geben, einem Kind den Wunsch nach Geschlechtsveränderung zu verweigern. NULL.“ (Quelle) Das ist das satanistische Weltsystem, dass mit aller Macht erhalten und noch weiter ausgebaut werden soll. Trump ist der Widersacher dieser satanistischen Weltordnung, und man kann sich vorstellen, was sie sich noch alles in diesem Krieg einfallen lassen, diesen Mann grausam zu vernichten.

Das System ist aber angeschlagen, keine Frage. Die Umfragen werden wohl nach DDR-Muster mit quasi 100-Prozentiger Zustimmung veröffentlicht, aber das ist nicht so. Die wirkliche Stimmung heute im Berchtesgadener Land war geladen und hochexplosiv. Die Ausdrücke, die für die Merkelisten auf der Straße gebraucht wurden, können hier gar nicht wiedergegeben werden. Merkels Lügenindustrie entfernte zudem sämtliche, wütenden, aber immer noch zivilisierten Anti-Kommentare von den Nachmittags-Nachrichten bei den Abendnachrichten. Am Nachmittag war die Wut der Menschen in den Reportagen noch enthalten. Es waren 100 Prozent gegen die Terror-Maßnehmen. Echte Umfragen haben ebenfalls gezeigt, dass über 80 Prozent der Deutschen und hier lebende, echt arbeitende Menschen mit Fremdhintergrund, gegen das Merkel-System sind.

Merkel musste mit dem Terror gegen die Menschen im deutschen Herzland des Tourismus ein Zeichen setzen, nachdem sie vergangene Woche von ihren Länder-Chef-Vasallen im Regen stehen gelassen wurde. Die BILD brachte diese bislang nicht gekannte Entwicklung ziemlich klar zum Ausdruck.

Die BILD am SONNTAG titelte am 18.10.2020 auf Seite 2: „Appelle statt Anordnungen – MERKELS MACHT SCHWINDET.“ Die Autoren Thomas Block und Burkhard Uhlenbroich weisen darauf hin, dass Merkel in einer Video-Botschaft an die Menschen appellieren musste, weil sie von den Ministerpräsidenten fallengelassen wurde. Nämlich ausgerechnet dort, wo es für Merkel sehr schmerzhaft war, beim sog. „Beherbergungsverbot“, das Merkel um jeden Preis durchsetzen wollte. Da erlitt sie die empfindliche Niederlage. Im Artikel heißt es: „Wie keine andere hat Merkel es in ihrer Kanzlerschaft geschafft, Mehrheiten zu organisieren, handfeste Entscheidungen herbeizuführen, Krisen zu bewältigen. Die Finanzkrise, Fukushima, die Flüchtlingskrise immer konnte Merkel ihren Kurs durchsetzen. Doch in der Corona-Krise entgleitet Merkel das Ruder. Als sie sich am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten traf, hat sie erlebt, wie ihre Macht schwindet. ‚Es reicht einfach nicht, was wir hier machen‘, sagte sie während der siebenstündigen Sitzung. ‚Die Ergebnisse sind nicht hart genug … Es brachte alles nichts. Einige Ministerpräsidenten blockierten, vertagten wichtige Entscheidungen, etwa zur Einschränkung der Reiseaktivitäten. Das Beherbergungsverbot, auf das Merkel so gepocht hatte, wird Stück für Stück von der Justiz kassiert, auch die in Risikogebieten verhängte Sperrstunde wackelt. Und ausgerechnet jetzt, kurz vor dem 16. und letzten Jahr ihrer Kanzlerschaft, ist Merkels Macht auf einem Tiefstand. Alles, was ihr bleibt, ist der eindringliche Appell an die Bevölkerung.“

Deshalb setzte sie mit Handlanger Söder den Lockdown im empfindlichsten Gebiet der BRD durch, im Berchtesgadener Land, um zu zeigen, sie hat noch die Macht, Mittel und Wege zu finden, ihre Gewaltpolitik durchzusetzen, auch wenn die charakterliche Minusgesellschaft von Ministerpräsidenten sie fallengelassen haben.

Tatsache ist, dass der Widerstand wachsen wird. Die Satanisten wollen uns alle im BRD-Gesamtstraflagern haben, wenn das Welt-Finanzsystem in die Luft fliegt und wir alles verlieren. Auch für den Fall, dass am 4. November in Amerika ein Bürgerkrieg beginnt, sollen wir eingekerkert bleiben, damit der Aufstandsfunke nicht zu uns herüberspringen kann.

Video-Doku: Corona-Aufstand in Prag
die Stadt brannte!

Was in den Systemmedien vollkommen abgeblockt wird ist die Tatsache, dass es auch in anderen Ländern brodelt und brennt. In Prag kam es am Wochenende bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen zu massiven Straßenschlachten zwischen Polizei und Demonstranten, die von sportlichen Gruppen der großen Fußball-Fanszenen dominiert werden.
„Die Sondereinheiten zur Niederschlagung von Aufständen setzten in der Hauptstadt Prag Tränengas und Wasserkanonen ein, um Hunderte von Corona-gewalttätig Protestierende auseinanderzutreiben, die gegen die Maßnahmen in Tschechien protestierten.“
 (Daily Mail, 18.10.2020)

Während die Merkelisten unsere Lagerhaft in der Corona-BRD forcieren, werden immer mehr zusätzliche Millionen von Fremden ins Land geholt, deren Verbrechen wir nicht mehr lange überleben werden. Wie schlimm die Lage geworden ist, zeigt sich am Beispiel der öffentlichen Straßenköpfung eines Lehrers in Paris. „Tage nach der grausamen Enthauptung des Lehrers Samuel Paty bei Paris kommen Details zu den laufenden Ermittlungen ans Licht – im Bereich des Möglichen liegen offenbar erschütternde bis tragische Verknüpfungen des Falles mit Schülern des Mannes. Vier von ihnen sowie ein Vater sind nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP in Polizeigewahrsam. Die Ermittler gehen davon aus, dass Paty von einem 18-Jährigen getötet wurde, weil er vor einigen Wochen zum Thema Meinungs- und Religionsfreiheit Karikaturen des Propheten Mohammed im Unterricht gezeigt hatte.“ (Merkur, 20.10.2020)

Gehört zur Einwanderungspolitik nunmehr auch die Konsequenz des Abschneidens der Köpfe von Ungläubigen? Bislang nur in moslemischen Ländern geschehen, jetzt auch in Paris auf offener Straße praktiziert.

Auch die verkommenen Merkel-Vasallen von der BILD geben erstmals zu, dass die Hereingeholten bis zu tausend Mal krimineller sind als die Deutschen. „FAST 15 PROZENT BEI MORD UND TOTSCHLAG – Asylzuwanderer häufiger tatverdächtig. Bei jeder achten schweren Körperverletzung seit 2015 sind Asylzuwanderer tatverdächtig. Das berichtet die WELT am Sonntag und beruft sich dabei auf eine Sonderauswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) durch das Bundeskriminalamt (BKA). Daraus geht hervor:
Schwere oder gefährliche Körperverletzung: Von Anfang 2015 bis Ende 2019 wurden insgesamt 715.134 Tatverdächtige ermittelt. Unter ihnen waren 95.282 Asylzuwanderer – das entspricht einem Anteil von 13,3 Prozent. Mord und Totschlag: Das ist die schwerste Delikt-Kategorie. Dort lag der Anteil der Asylzuwanderer an den ermittelten Tatverdächtigen noch höher, nämlich bei 14,9 Prozent (2050 von insgesamt 13 775 Tatverdächtigen). Heißt: Asylzuwanderer sind bei schweren Gewalttaten überrepräsentiert, da sie nur etwa ein Fünfzigstel der Gesamtbevölkerung repräsentieren.“
 (BILD, 18.10.2020)

Bei diesem Verhältnis zwischen der Zahl der Asylanten und der Restbevölkerung haben wir ein Verhältnis in den verschiedenen Strafbereichen von einer bis zu 1000 Mal höheren Kriminalitätsenergie bei den Hereingeholten im Vergleich zu den Deutschen. Diese Horror-Welt wollen die Globalisten endgültig gegen uns durchsetzen, auch dazu dient die Corona-Gewaltpolitik, um jeglichen Widerstand schon im Keim ersticken zu können.

Erfreulicherweise muss gesagt werden, dass der Widerstand gegen den Corona-Terror vom ausländischen Bevölkerungsanteil geradezu vorbildlich praktiziert wird. In den Hoheitsgebieten der Fremden in der Bundesrepublik haben Merkels Corona-Kommandos keine Chance. Sie müssen sich damit begnügen, 80jährige deutsche Frauen auf deutschem Stadtgebiet brutal niederzuknüppeln, weil die kranken alten Frauen keine Maske zum Lebensschutz aufsetzen. In die ausländisch besetzten Stadtgebiete wagen sie sich nicht hinein. Und wenn sie hineingehen, gibt es heftige Prügel. Das Vernichtungsprogramm der Systemler, uns mit fremden Massen zu exterminieren, wird so zum Sprengsatz für das Merkelisten-System. Frei nach Goethes Faust, wo der Teufel auf die Frage, wer er denn sei, offenbart: „Ich bin Teil jener Kraft, die stets das Böse will, doch stets das Gute schafft.“

Es muss zu einer Entscheidung kommen, ob wir dabei untergehen oder nicht. In diesem System leben zu müssen, ist ohnehin wie lebendig begraben zu sein und von Würmern gefressen zu werden. Die einzige Chance der Befreiung besteht genau in den Gewaltmaßnahmen der Merkelisten gegen uns, mit denen sie ihre Herrschaft sichern wollen. Denn nur Druck erzeugt Gegendruck. Es ist richtig, wie es läuft. Die Systemler wachen massenhaft auf, wenn man auf den Straßen mit ihnen spricht. Vor allem gibt es kaum noch jemand, bei dem man einen Vorbehalt gegen RECHTS ausmachen kann. Das hat Merkel schon jetzt mit ihrer Gewaltpolitik erreicht.

Es dürfte für Merkel ausgehen, wie es für Honecker 1989 ausgegangen ist. Das Fass wird explodieren, keine Frage. Wenn es ein Nürnberg-2.0 gibt, wie von den internationalen Anwälten gefordert wird, dann werden diesmal keine Unschuldigen vor Gericht stehen und abgeurteilt werden. Das steht fest!

Liebe Freunde, was wir als Deutsche in dieser Höllenzeit besitzen, ist etwas, das man mit keinem Geld der Welt kaufen kann. Wir haben die Erinnerung an unsere HEILIGEN HELDEN.
Wir gedenken der 12. SS-Panzerdivision „Hitlerjugend“!
Der Reichsführer SS, Heinrich Himmler, rief den jungen Freiwilligen zu:
„Ihr werdet wetteifern in Treue und Anständigkeit, in Mut und Beständigkeit und in der Haltung eurer Herzen.“
Durchklick-Link

Liebe Mitstreiter und Freunde, nur Ihre Kampfeshilfe ermöglicht uns den Corona-Globalismus-Rassismus-Enthüllungskampf fortzusetzen. Die schlüssigen NJ-Hintergrund-Informationen – Geschichte, Politik und Wirtschaft analytisch zusammengefügt, das ist das NJ.