Wir sind aktuell in Berlin unterwegs, um ein deutliches Signal gegen eine zweite Migrationswelle nach Europa zu setzen. Mehr dazu in Kürze. Vor Europas Grenzen stehen wieder einmal tausende Menschen, während unsere Politiker Ihnen im Modus des Selbsthasses auf das Eigene die Grenzen öffnen

 

Unser Aktionsbericht von der heutigen LKW Tour durch Berlin.

„Die politischen Eliten haben sich in den letzten Tagen einmal mehr von einer gut vernetzten Migrationslobby aus linken NGO´s, Medien und Prominenten vorführen lassen, die zunächst einen Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos choreographiert haben, um anschließend moralisches Erpressungskapital in die politischen Debatten reinzutragen. Schließlich beschloss die Bundesregierung kurz nach dem Brand die Aufnahme von mehr als 1.000 Flüchtlingen aus Moria. Dieses Signal wurde auch in den entsprechenden Herkunftsländern vernommen und macht deutlich, dass die politischen Eliten Europas keinen Willen zum Schutz der eigenen Grenzen und somit auch der eigenen Völker haben. Wir fordern sichere Grenzen, Hilfe vor Ort und eine Politik der Remigration.“

„Die politischen Eliten haben sich in den letzten Tagen einmal mehr von einer gut vernetzten Migrationslobby aus linken NGO´s, Medien und Prominenten vorführen lassen, die zunächst einen Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos choreographiert haben, um anschließend moralisches Erpressungskapital in die politischen Debatten reinzutragen. Schließlich beschloss die Bundesregierung kurz nach dem Brand die Aufnahme von mehr als 1.000 Flüchtlingen aus Moria. Dieses Signal wurde auch in den entsprechenden Herkunftsländern vernommen und macht deutlich, dass die politischen Eliten Europas keinen Willen zum Schutz der eigenen Grenzen und somit auch der eigenen Völker haben. Wir fordern sichere Grenzen, Hilfe vor Ort und eine Politik der Remigration.“

Informationen: https://www.identitaere-bewegung.de/b…

 

 

Nie wieder 2015 – Gegen die Ersetzungsmigration