Ken Jebsen von Ken FM denkt über die aktuelle Situation mit allen Konsequenzen nach. Er hinterfragt die Unterschiede zwischen den 30er Jahren und heute und macht sich Gedanken, ob und in wie weit Polizisten bereit sind Gewalt anzuwenden, wenn dies vom Staat angeordnet wird.Er verweist auf Literatur zum Thema Viruswahn und der Psychologie der Massen. Ken Jebsen erklärt, warum er dieses Video aufnehmen muß, weil er als dreifacher Vater, die Fragen seiner Kinder nicht beantworten kann. er macht sich Sorgen, welche Möglichkeiten Bürger haben, dem Staat zu signalisieren, wenn sie mit seinen Massnahmen nicht einverstanden sind. Ken Jebsen findet es sehr bedenklich, wenn Ärzte Ihren Meinung nicht äußern dürfen, oder Rechtsanwälte, die auf Verstöße hinweisen, selbst angeklagt werden. Er weist auf die Wichtigkeit des Demonstrationsrechtes hin, wobei es doch problemlos möglich wäre einen Sicherheitsabstand einzuhalten und hygienische Regeln zu beachten, und fragt, wann wir denn unsere Grundrechte zurückerhalten