Eva Herman Offiziell, [03.04.20 13:51]
Herman & Popp: Globaler Ölkrieg ausgebrochen – Gold wird knapp – Massenmedien gehen in Kurzarbeit und erwägen Stellenabbau – SPD-Politiker Lauterbach schürt Panik: Bleibende Schäden durch Covid19? Bundesregierung will 5G in den Kommunen durchdrücken.

zum Thema gehörende Informationen und Links bei ZUSAMMENFASSUNG


Eva Herman Offiziell, [03.04.20 15:03]

Leider kein April-Scherz – Klingt eher wie ein Albtraum: Freitag, 03.04.2020,

Zur Erforschung des Coronavirus‘ werden ab Sonntag Mediziner und Wissenschaftler bei zufällig ausgewählten Menschen in München um Blutproben für eine breit angelegte Studie bitten. Begleitet von der Polizei.

München – Wenn es ab Sonntag bei Ihnen an der Tür klingelt und Sie aufmachen, könnte es sein, dass vor Ihnen die Polizei in Begleitung eines Arztes steht. 
Mediziner nehmen Blutproben bei Münchnern

Denn zur Erforschung des Coronavirus‘ werden ab Sonntag Mediziner und Wissenschaftler bei zufällig ausgewählten Menschen in München um Blutproben für eine breit angelegte Studie bitten. Das Tropenmedizinische Institut der LMU ist in dieser Studie federführend.

Im Kampf gegen Corona: In den kommenden Tagen klingeln Ärzte in Begleitung von Polizisten an Münchner Türen
Zur Erforschung des Coronavirus‘ werden ab Sonntag Mediziner und Wissenschaftler bei zufällig ausgewählten Menschen in München
https://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-wenn-die-polizei-mit-einem-arzt-bei-muenchnern-klingelt_id_11847234.html


Eva Herman Offiziell, [03.04.20 18:06]

Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht aus Heidelberg, kündigt Normenkontrollkla-ge gegen die Corona-Verordnung Baden-Württemberg an: Die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung sind eklatant verfassungswidrig und verletzen in bisher nie gekann-tem Ausmaß eine Vielzahl von Grundrechten der Bürgerinnen und Bürger in Deutsch-land. Dies gilt für alle Corona-Verordnungen der 16 Bundesländer. Insbesondere sind diese Maßnahmen nicht durch das Infektionsschutzgesetz gerechtfertigt, welches erst vor wenigen Tagen in Windeseile überarbeitet wurde. Wochenlange Ausgehbeschränkun-gen und Kontaktverbote auf Basis der düstersten Modellszenarien (ohne Berücksichti-gung sachlich-kritischer Expertenmeinungen) sowie die vollständige Schließung von Un-ternehmen und Geschäften ohne jedweden Nachweis einer Infektionsgefahr durch diese Geschäfte und Unternehmen sind grob verfassungswidrig.


Stellungnahme der ungarischen Ministerin für Justiz und Europaangelegenheiten, Frau Judit Varga


Eva Herman Offiziell, [02.04.20 21:08]
Eva Herman liest einige Worte einer einstigen weisen Frau, die wie extra für die derzeitige Krisensituation aufgeschrieben worden zu sein scheinen.


Eva Herman Offiziell, [02.04.20 17:51]
Eva Herman: Was soll das eigentlich? Dieses Theater um die Atemschutzmasken, siehe vorletzte Meldung: Robert Koch Institut empfiehlt jetzt DOCH, Atemschutzmasken zu tragen. Unfassbar erbärmlich!

https://www.welt.de/wissenschaft/article206979269/Corona-Robert-Koch-Institut-aendert-Einschaetzung-zu-Mundschutz.html

Plötzlich ändert das Robert-Koch-Institut seine Einschätzung zum Mundschutz
Erst nein, nun doch ja: Das Robert-Koch-Institut empfiehlt jetzt das Tragen eines Mundschutzes, wenn auch versehen mit einem


Eva Herman Offiziell, [03.04.20 00:39]
Zuschrift eines Nutzers, achtet auf die PDF-Datei

Liebe Eva, lieber Andreas,

ich möchte hiermit mit euch die perfiden und unlogischen Machenschaften in Deutschland teilen. Es ist etwas, das mir sehr nahe geht. Die Rationalität, Moral und Ethik scheint komplett verloren zu sein in diesem Land, ersetzt durch völlige Dummheit.

Es geht um kommendes Osterfest und um die Frage, ob ich, mit Erstwohnsitz in Sachsen-Anhalt, meine Eltern mit Wohnsitz im Landkreis Aurich, Niedersachsen besuchen DARF oder nicht. In Sachsen-Anhalt ist es noch möglich ist seine Familie zu besuchen.

Die Kurzfassung der Antwort ist direkt NEIN, ich darf sie nicht besuchen. Keine große Überraschung aber jetzt kommt aber der Knüller:

Das Land Niedersachsen stellt eine Informationsseite bereit mit Fragen und Antworten.
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_faq/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-186686.html

Stand 02.04.2020, 21:16 Berliner Zeit. (auch als PDF im Anhang)

Dort ist der Beweis, dass die Menschen des Denkens entwöhnt wurden: Zitate reinkopiert, Frage in rot, Antwort darunter:

In der nächsten Woche wird meine Küche geliefert – muss ich den Aufbau jetzt absagen?

Das brauchen Sie nicht. Sofern Ihr Dienstleister den Termin wahrnimmt, können Sie sich auf die neue Küche freuen. Die Lieferung und der Aufbau von Waren sind weiterhin zulässig.
Wir haben noch Farbe im Keller und würden gerne renovieren – wer darf mir helfen?

Natürlich können Sie einen Handwerksbetrieb beauftragen oder auf die fleißigen Hände in Ihrem gemeinsamen Haushalt setzen. Fachkundige Helfer und Helferinnen im Freundeskreis sind allerdings leider nicht zulässig!

Ostern steht vor der Tür und die Familie möchten zusammenkommen – worauf müssen wir achten?

Das ist (leider) ganz einfach. Sofern Sie nicht gemeinsam wohnen, werden Sie sich dieses Osterfest nicht persönlich sehen können. Die Kontaktbeschränkung gilt auch in diesem Fall, das heißt, gegenseitige Besuche auch im Familienrahmen sind nicht zulässig.
[…]

— ENDE der Zitate —

Glaubt man also, dass dieses Virus nun der „Killervirus“, wie es in den Medien dargestellt wird, existiert, dann ist die logische Konsequenz, folgende Überlegung nun zu tätigen:

Es ist also vom Land Niedersachsen erlaubt und völlig in Ordnung, dass wildfremde Menschen (Handwerker) in das Haus meiner Eltern gehen um eine vorher bestellte Küche aufzubauen. Handwerker, die möglicherweise infiziert sind, da sie täglich viele Wohnungen / Häuser besuchen und somit sehr viel Menschenkontakt haben. Es ist erlaubt, dass diese Handwerker sich womöglich beim Aufbau verletzen und somit das Infektionsrisiko für meine Eltern drastisch erhöhen. Ich habe selbst viele viele Küchen aufgebaut und habe mich des öfteren auch verletzt, Schnittwunden waren Alltag.
Aber ich als Familienmitglied, als Sohn meiner Eltern, DARF sie nicht besuchen um die Festtage zu verbringen weil ja Kontaktverbot herrscht, um die Ansteckungsgefahr zu eliminieren!!

Nachdem ich da angerufen habe um mich nach der Logik dahinter zu erkundigen, sagte die liebe System-Spielerin am Telefon: es geht um die Aufenthaltsdauer. Die Küche sollte innerhalb von 8 Stunden aufgebaut sein und die Handwerker würden dann wieder gehen.

Meine Frage darauf, ob ich meine Eltern dann also für nur 8 Stunden besuchen könnte kam die Antwort: Nein, Familienmitglieder dürfen sich nicht besuchen, besonders von außerhalb nicht, da ich dann ja den Virus somit ins Haus tragen könnte.

Was ist hier los? Was ist die Logik dahinter? Das entzieht sich meiner kompletten geistigen Kompetenz das zu verstehen.

Ich bitte inständig, diese Geschichte zu teilen. (nur bitte ohne Namen) Auch die PDF Datei, ausdrücklich bitte ich euch diese zu verwenden und zu teilen. Ihr habt die Reichweite um so etwas zu verbreiten.

Herzliche Grüße aus einem traurigen Land, das ich so schnell wie möglich nur noch verlassen möchte

Alltag_in_Zeiten_des_Coronavirus_–_Antworten_auf_häufig_gestellte

 



ZUSAMMENFASSUNG- komplett EVA-OFFIZIELL 03.04.2020


u.v.m

bei Telegram Eva Hermann Offiziell   http://t.me/evahermannoffiziell