In einer Zeit, in der Schlepper wie Popstars verehrt werden und die Lage in multikriminellen Stadtbezirken außer Kontrolle gerät, ist es wichtig, dass Stimmen von Dissidenten Gehör verschafft wird. Wir stellen Euch das Buch Kampf ums Dasein von dem Autor Johannes Scharf vor, der durch sein Konzept eines weißen Ethnostaates und einer konstruktiven Kritik des nationalen Widerstandes bekannt wurde. Das vollständige Buch ist zu schmalem Geld bei dem Eurpoa Terra Nostra Verlag erhältlich.